Gua Sha

Die Technik des Schabens

Gua Sha ist eine traditionelle Behandlungstechnik, die in China und anderen östlichen Ländern seit Hunderten von Jahren praktiziert wird. Sie ist Teil der traditionell überlieferten chinesischen Medizin. Es handelt sich dabei um eine Schabetechnik, die mit Instrumenten aus Horn oder Jade ausgeführt wird.

Beim Gua Sha wird auf der Haut mit einem kantigen Instrument geschabt. Dabei treten Blut und Gewebeflüssigkeit an die Oberfläche. Dieses führt zu einer Anregung des Stoffwechsel und zum Lösen von (Blut)-Stasen. Diese alte Methode ist heute noch wenig bekannt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar